* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Wundermittellchen

Ein Wundermittel...

 

so alt wie die Welt selbst, bereiten wir uns  aus verschiedenen Kräutern, Gewürzen und Mehl, bei sehr unreiner Haut fügen Sie bitte noch Heilerde hinzu und lassen sie wie eine Gesichtsmaske einwirken.

 

Als Kräuter nehmen wir:

 

Brennnesseln: passt für alle Hauttypen und sorgt für allgemeine Erhöhung der Widerstandskraft unserer Haut.

 

Salbei: beruhigt und wirkt antiseptisch

 

Kamille: gegen Entzündungen

 

Kalmuswurzel:  antibakteriell

 

Thymian: bei Pickeln

 

Johanneskraut: erhöht Immunität

 

Lindenblüten. Machen Haut zart, wirken gegen Falten, glätten die Haut

 

Hafer: strafft die Haut

 

Süßhölzerwurzel: macht die Haut weiß und beugt Pigmentflecken vor

 

Ackerschachtelhalm: verkleinert die Poren

 

Ringelblumen: speichert die Feuchtigkeit

 

Dazu nehmen wir Rogenmehl, Hafermehl oder Maismehl.

Sie dürfen variieren  und etwas Neues ausprobieren.

 

Aus Gewürzen nehmen wir Salz, Curcuma (wirkt antiseptisch), Muskatnuss (erhöht die Durchblutung der Haut), Ingwer (natürliches Antioxidahns, erfrischt und strafft die Haut.)

 

Wir mischen 40% Mehl, 40% Kräuter und 20% Gewürze, zermahlen alles zu einem Pulver, unbedingt sieben  es muss alles sehr, sehr fein sein, damit es ja keine Kratzer gibt und fühlen  das ganze in ein schönes Glas mit Deckel um.

 

Vor der Anwendung vermischen wir Pulver mit Wasser, es soll ungefähr Konsistenz der Creme Fraiche haben 1 Minute warten, ca. 30 Sekunden einmassieren und abwaschen.

 

Sie werden begeistert sein. Statt Wasser dürfen Sie Buttermilch, Joghurt, Milch oder Kräutertee nehmen.

 

 

 

In Kurhäusern wird öftersmal Algenpackung für den Körper angeboten, die entgiftet und strafft die Haut, ist eine ziemlich schmutzige Angelegenheit,  diese Packung bewirkt aber wahre Wunder und man kann sie auch im Gesicht anwenden, bei regelmäßiger Anwendung sieht man um Jahre jünger. Wir kaufen getrocknete Laminariaalgen, zerreiben zu einem Pulver, 3-4 Teelöffel Pulver mit ca. 5 Teelöffel heisses Wasser, ca. 10 Minuten ‚quellen lassen. Wenn Sie fettige Haut haben, fügen Sie paar Tröpfchen Zitronensaft, bei trockener Haut Olivenöl, aufs Gesicht auftragen, eine halbe Stunde wirken lassen, mit warmem Wasser abwaschen, diese Maske dürfen Sie ruhig bis zu 5 mal die Woche anwenden, die Haut strafft sich, wird rein und strahlt förmlich.

 

 

Ich habe noch mehr....... habt Ihr Interesse, meldet euch, oder wartet einfach ab was noch alles kommt 

13.6.15 16:27
 
Letzte Einträge: Sei eine Göttin, (H)exe ein bisschen... , Fragen und Antworten, Ich hätte es wissen müssen..., Nichts ist wichtig.... Errinnerungen aus dem Schulleben meiner Jungs, Sei eine Göttin, (H)exe ein bisschen... Fortsetzung


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung